Kauf auf Rechnung
Kostenloser Versand ab 50,- €
3-5 Werktage Lieferzeit
telefonische Beratung

Bodenanker für Spieltürme

Bei jedem Jungle Gym und Blue Rabbit Spielturm sind jeweils in passender Menge die Bodenanker im Lieferumfang bereits enthalten.

Die Jungle Gym Spieltürme haben Bodenanker zum Einbetonieren im Lieferumfang.

Bodenanker_zum_Einbetonieren_08dnj0XI6t2QkOZ

Das Fabrikat Blue Rabbit hat für seine Spielturm spiralförmige Bodenanker zum wahlweisen Einbetonieren oder Eindrehen im Lieferumfang.

Bodenanker_001

Bei den Jungle Gym Bodenankern handelt es sich um Bodenanker zum Einbetonieren. Sie werden an dem unteren Ende eines jeden Pfostens mit je 2 ebenfalls im Lieferumfang enthaltenen Schrauben befestigt.

Am besten ist es, diese Bodenanker auf der Innenseite des Pfostens anzuschrauben damit sie nicht mit den Sandkasten-Brettern kollidieren.

JungleGym-Bodenanker_5

Die Bodenanker haben die wichtige Funktion, den Turm vor Verrutschen und Kippen zu sichern. Dieser Aufgabe erfüllen die Bodenanker voll und ganz.

Achten Sie zuvor darauf, dass der Spielturm auf einer ebenen Fläche senkrecht steht.
Steht der Turm so an seiner endgültigen Position, wird an jedem Pfosten nach unten hin ein schlankes Loch gegraben.

JungleGym-Bodenanker_4

In diese Löcher ragen danach die montierten Bodenanker hinein. Jedes Loch sollte ca. 30x30 cm breit und ca. 60 cm tief sein. Der Beton wird jedoch nur in den unteren Bereich des Loches gegeben bis maximal zur unteren Markierung „2“ auf dem Bodenanker.

JungleGym-Bodenanker_3JungleGym-Bodenanker_2

Die Oberkante Beton sollte bis maximal 20 cm unter die Grasnarbe hochragen. Die oberen 20 cm werden mit Humus aufgefüllt. So kann kein harter Beton an die Oberfläche ragen und die Spielsicherheit ist gewährleistet.

JungleGym-Bodenanker_1

 

Welche weiteren Bodenanker zum Einbetonieren gibt es?

Möchten Sie andere als die im Spielturm-Bausatz bereits enthaltenen Bodenanker zum Einbetonieren verwenden, so ist das möglich, doch muss immer die ausreichende Standfestigkeit des Spielturmes gewährleistet sein.

Zusätzlich finden Sie im shop noch zwei weitere geeignete Bodenanker zum Einbetonieren:

  1. Bodenanker Standard zum Einbetonieren (2-er Set)
    Bodenanker_zum_Einbetonieren_08dnj0XI6t2QkOZDer Bodenanker Standard wird im 2er-Set angeboten und beinhaltet ebenfalls die Schrauben und sogar Kunststoffabdeckkappen. Der Bodenanker Standard besteht aus 40 cm langem feuerverzinkten Flachstahl. Die Anwendung ist vergleichbar wie oben beschrieben.

     
  2. Bodenanker Protect zum Einbetonieren für Spielturm

    Bodenanker_zum_Einbetonieren_07aVDrDGNEPzCgUDer Bodenanker Protect bietet zusätzliche Vorteile und ist eine sehr gute Wahl.
    So besteht dieser Bodenanker aus einem 400 mm langen kräftigen, feuerverzinkten Winkelstahl mit einer Schenkellänge von 44 x 44 mm. Durch diese massive Winkelkonstruktion ist dieser Bodenanker besonders stabil.
    Ferner ist in der oberen Hälfte eine kleine Querplatte eingeschweißt, auf die der Holzpfosten des Spielturms aufsteht. Diese Pfostenaufnahme ermöglicht es, den Pfosten mit etwas Abstand von ein paar Zentimeter über dem Erdboden zu montieren. Das ist ein entscheidender Vorteil!

    Das Holz berührt so das Erdreich nicht, nimmt nicht so viel Feuchtigkeit auf und trocknet immer wieder schnell ab. Durch diesen Konstruktiven Holzschutz wird die Lebensdauer des Holzes im Außenbereich deutlich erhöht.
    Es ist nicht so schlimm für das Holz, wenn es mal nass wird. Doch ist es wichtig, dass das Holz danach wieder gut abtrocknen kann. Alle baulichen Maßnahmen, die dieses schnelle Abtrocknen des Holzes fördern, nennt man Konstruktiven Holzschutz. Der Bodenanker Protect ist ein Beitrag zu diesem Konstruktiven Holzschutz.


Gibt es noch andere Bodenanker zum Einbetonieren für den Spielturm?


Neben den in diesem Shop angebotenen Bodenankern gibt es noch eine Vielzahl von weiteren Bodenankern für Holzpfosten im Außenbereich. Doch ist zu prüfen, ob diese die gleich gute Festigkeit bieten und sich auch gleich geschickt verwenden lassen.
Jeder Jungle Gym und Blue Rabbit Spielturm ist immer so konstruiert, dass die Pfostenenden unten mit Brettern miteinander verbunden werden. Diese Bretter bilden zum einen den Sandkasten, der im Spielturm gleich mit integriert ist. Doch haben die Bretter auch die Funktion, dass sie dem Turm eine zusätzliche Festigkeit und Steifigkeit geben. Sie sind daher für die Konstruktion wichtig. So liegt also immer an zwei Seiten des Pfostens jeweils ein Brett an.
Aus diesem Grunde sind nur Bodenanker gut zu verwenden, die entweder nur an eine Seite oder an zwei aneinander liegenden Seiten befestigt werden können.

Bodenanker, die den Pfosten auf zwei Seiten oder gar auf 4 Seiten umschließen sind für den Jungle Gym und Blue Rabbit Spielturm nicht gut geeignet. Dazu zählt beispielsweise auch der sehr geläufige Bodenanker in H-Form. Er bietet eine sehr gute Festigkeit, jedoch kollidiert er in jedem Fall mit dieser unteren Brettreihe.
Ebenso verhält es sich mit den ebenfalls sehr beliebten Einschlagbodenhülsen. Sie haben sogar eine vierseitige Pfostenaufnahme, d.h. sie umschließen den Pfosten auf allen vier Seiten und kollidieren daher gleich zwei Mal mit der unteren Brettreihe.


Gibt es auch Bodenanker ohne Beton?

Neben den Bodenankern zum Einbetonieren gibt es auch Bodenanker zum Eindrehen. Die Spieltürme von Blue Rabbit werden mit den Bodenankern Spirale zum Eindrehen oder Einbetonieren befestigt.

Blue-Rabbit_Bodenanker-Spirale-1

Der ganz große Vorteil dieser Bodenanker ist, dass Sie keinen Beton verwenden müssen. Diesen Vorteil werden Sie insbesondere zu schätzen wissen, wenn der Spielturm später mal versetzt werden soll oder gar in vielen Jahren demontiert werden soll. Dann nämlich können diese Eindreh-Bodenanker einfach wieder herausgedreht werden. Beton ist da einiges schwieriger wieder zu entfernen.

Wie gut die Bodenanker einen festen Halt geben, hängt stark von den jeweiligen Bodenverhältnissen ab. Prüfen Sie daher, ob Ihre Bodenverhältnisse so beschaffen sind, dass der Bodenanker eine ausreichende Ausziehfestigkeit erreicht. Bei sehr lockerem oder sandigem Boden könnte dies nicht gegeben sein. Dann sollten Sie auf jeden Fall die Bodenanker einbetonieren und diese auch tief genug gründen.

Wenn das Erdreich eher schwer ist und einen festen Halt bietet, sind die Bodenanker zum Eindrehen eine sehr gern genommene Alternative zur Befestigung eines Spielturms, eines Klettergerüsts und einer Schaukel.

Der Bodenanker zum Eindrehen wird Ihnen in diesem shop in zwei verschiedenen Ausführungen angeboten.

Bodenanker Spirale zum Eindrehen (Standard Lieferumfang von allen Blue Rabbit Spieltürmen)

Bodenanker_001

Diese Bodenanker zum Eindrehen können auch bei etwas steinigem Untergrund relativ gut verwendet werden. Die spiralförmige Form findet recht gut seinen Weg. Ist der Bodenanker einmal soweit eingedreht, dass nur noch das obere Ende herausschaut und am Spielturm angeschraubt werden kann, ist der Bodenanker enorm fest im Boden verankert.

 

Bodenanker Schraube zum Eindrehen:

Bodenanker_zum_Eindrehen_1

Hier ist schon etwas mehr Kraft notwendig, um diesen Bodenanker ebenfalls so tief in den Boden einzuschrauben. Dazu sollten Sie nach Möglichkeit eine ca. 50 cm lange Eisenstange zum Eindrehen oben quer in die Öse stecken. Auch dieser Eindrehanker wird so tief in das Erdreich eingedreht, bis nur noch ca. 5-10 cm an dem Pfosten entlang hochragen. Am besten ist es, den Holzpfosten mit 4 oder 5 mm vorzubohren, bevor sie schließlich die Schraube in den Pfosten einschrauben.

Nun hat Ihr Spielturm einen sicheren Stand und die Kinder können nun mit Freude und Begeisterung spielen.
 

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.